SGFB Fährhaus Bosau e.V., 23715 Bosau, Stadtbeker Str. 96  segeln@sgfb.de

Letztes Update: 22.05.2021

Willkommen bei der Segler-Gemeinschaft Fährhaus Bosau e.V

Wir bieten Wasser- u. Landliegeplätze im Südosten vom Plöner See. Bitte informieren Sie sich über die weiteren Seiten oder senden Sie uns das ausgefüllte Kontaktformular. Wir melden uns schnellstmöglich!

Mitglieder erhalten aktuelle Informationen auf den Seiten im Bereich "Termine".

Hinweis zur aktuellen Corona-Lage

Natürlich hat die aktuelle Situation auch Auswirkungen auf unser Vereinsleben. Wie überall gilt es, die entsprechenden Regeln einzuhalten.

Mitglieder finden aktuelle Informationen dazu unter Aktuelles.

Diese basieren auf dem aktuellen Erlass des Landes Schleswig-Holstein.

Der Aufenthalt auf dem  Vereinsgelände ist unter Berücksichtigung folgender Regelungen erlaubt:

  • Einhaltung der Kontaktbeschränkungen – Zusammenkünfte sind bis zu 10 Personen erlaubt.
  • Einhaltung der  Abstandsregelung – Einhaltung des Abstands von mind. 1,5 Metern
  • Gemeinsames Grillen ist unter Einhaltung der Abstandsregeln erlaubt, es ist einzeln an den Grill
    heranzutreten.

16.10.2021 Die Saison geht zu Ende...

Jetzt ist es leider wieder soweit - in der nächsten Woche kommt unser Steg aus dem Wasser und die Saison ist damit offiziell zu Ende.

Schon jetzt sind viele Boote aus dem Wasser.

Allerdings können wir mit der Saison zufrieden sein. Nach dem durch Corona doch sehr schwierigen Jahr 2020 hat sich die Lage in diesem jahr entspannt und wir konnten viele schöne Segeltage genießen.

Auch unser neuer Stegbelag hat sich bewährt.

Freuen wir uns also bereits auf die nächste Saison in 2022 - in ca. 6 Monaten kommt der Steg ja schon wieder ins Wasser... ;-)

10.04.2021 Der Steg ist im Wasser ;-)

Wie bereits im vergangenen Jahr haben wir auch dieses mal Firmen beauftragt, unseren (neu beplankten!) Steg ins Wasser zu bringen. Wiederum war der übliche Arbeitsdienst aufgrund der Corona-Lage nicht möglich.

Das Wichtigste ist jedoch, dass wir nun unsere Boote zu Wasser lassen können und in dieser besonderen Zeit eine weitere Möglichkeit der Freizeitbeschäftigung haben - aber Segeln ist ja eh unsere Lieblingsbeschäftigung...

20210410 Stegaufbau A7300490 102420210410 Stegaufbau A7300494 1024

Über die Anfänge

Ein Verein entsteht
Der Zweite Weltkrieg war vorüber. In der letzten, noch unbesetzten Zone Deutschlands entwaffnete sich das Militär. Die Seen lagen voller Munition und Kriegsgerät. Die Torpedoversuchsanstalt (heute Jugendfreizeitstätte Bosau) schoß nicht mehr in Richtung Stadtbek-Pehmen. Der Segelsport, der besonders in Plön, aber auch ein wenig in Bosau beheimatet war, lag darniede

spa53.jpg

Fischer Wilkens

hatte noch ein Motorboot, ein Bauer aus Godau tuckerte mit einem umgebauten P4-Motor wöchentlich zum Einkaufen nach Plön, von Sepel besorgte man sich seine Rationen per Ruderboot. Nehmten besaß noch die schweren Arbeitsboote zum Reetschneiden, das der Betrieb selbst verbrauchte und zum Teil auch verkaufte. Die Stadtbeker Straße war bis auf zwei kleinere Häuser unbesiedelt.
Nachdem das Weiterleben gesichert war, wurde der Wunsch nach Freizeitaktivitäten geweckt. Der Große Plöner See war größtenteils von Munitionstauchern abgesucht, so dass man dort wieder Urlaub machen konnte. ... mehr Vereinsgeschichte

Großer Plöner See in Zahlen

28.4

Seefläche in km²

21

Höhe über NN

56.2

Max. Tiefe in m

13.54

Mittlere Tiefe in m

Hier finden Sie uns!

SGFB Fährhaus Bosau e.V., 23715 Bosau, Stadtbeker Straße 96